Zur Startseite

Krone Krone

London, St. Paul’s

Bernhard Smith 1694

Die von Sir Christopher Wren errichtete Kathedrale wurde am 2. Dezember 1697 feierlich eingeweiht; der Orgelkontrakt vom 19. Dezember 1694 hielt den Erbauer, Bernard Smith, die Bausumme von 2000 Pfund und die Zahl von 27 Registern auf drei Manualen (ohne Pedal) fest. Um 1721 wurde eine Pedalklaviatur angehängt. Die Orgel bestand bis 1872, als die alte Orgelempore entfernt wurde. Beim Orgelneubau durch Henry Willis wurden etwa 200 Pfeifen der Vorgängerorgel übernommen, die noch erhalten sind; das Gehäuse wurde stark verändert neu aufgestellt. Weitere Umbauten und Erweiterungen durch die Firma Willis erfolgten 1897-1900 und 1930; ein Neubau unter Übernahme des Pfeifenbestands von 1872 erfolgte 1972-77 durch Noel Mander Ltd, weitere Arbeiten 1992.




 

© Greifenberger Institut für Musikinstrumentenkunde 2015 | info@greifenberger-institut.de